Dienstag, 6. Juli 2010

Sechster Eintrag

Die gestrige Mathematikprüfung, sowie auch die Physikprüfung hab' ich so ziemlich verkackt. So rein gefühlsmässig. Es waren mal wieder solche Prüfungen, wo man fast zwei geschlagene Lektionen aus dem Fenster starrt und am Ende doch nur ein fast leeres Blatt vor sich hat. Ja ich hätte eigentlich genauso gut ein Kochrezept verfassen und abgeben können - ich würde dafür sicherlich dieselbe Note bekommen.

Aber egal . Ist ja nicht das Wichtigste. Kommt mir sowieso oft alles ziemlich sinnlos vor, denn ich weiss ja bereits jetzt, dass ich nicht Mathematik oder sonst so einen Mist studieren werde. Will ich überhaupt studieren? Ich würde gerne auswandern, das ist das, was ich will. Paris, New York, Berlin. Irgendetwas mit Kunst, Fotografie, Design oder so machen.

Viel eher erwähnenswert als die Sache mit den Prüfungen ist aber folgendes: Meine Klassenkameraden Pedro und Mick haben heute über den Mittag beim Stöbern auf einer Auktionsplattform die Entdeckung des Jahres gemacht - einen alten, komplett eingerichteten Camper für nur etwas mehr als 1500.-. Wir waren uns einig, dass wir den haben müssen! Ich meine, wie geil wäre das denn? Wir könnten über die Sommerferien verreisen, irgendwohin. Nur wir drei, unser Camper, die Strasse und die Freiheit! Einfach alles hinter uns zurücklassen! Pedro meinte, er wolle die Idee noch kurz mit seinen Eltern besprechen und dann heute Abend gleich auf das Angebot bieten. Ich bin auf jeden Fall bin dabei. Mein Vater hat mir ja erst kürzlich Geld überwiesen und das reicht dann locker. Bis Freitag wissen wir mehr, denn dann endet die Auktion.




Kommentare:

  1. http://www.books.ch/shop/action/productDetails/9395756/edgar_rai_naechsten_sommer_337800696X.html?aUrl=90007790&gclid=CLKv6v6a4aICFQ8FZgodeluFxA

    so'n Gedankenblitz: 3 Typen, cooles Fahrzeug und ihr Sommer des Lebens ;-)

    AntwortenLöschen
  2. hey cool! danke für den buchtipp. das klingt echt spannend, wäre doch direkt was als reiseliteratur oder so :)

    AntwortenLöschen